Feedback
Umreifen

Richtig Umreifen – Verschlusstechniken und Maschinen

Es soll sie geben, die Menschen, die rein intuitiv mit Haspelspanner, Spann- und Verschlussgerät und Umreifungsband richtig umgehen können. Alle unsere Mitarbeiter lernen in ihren ersten Wochen bei Rajapack unser gesamtes Sortiment kennen und anwenden. Dabei offenbaren sich, oft zur Freude der Umstehenden, gerade im Bereich Umreifung große „Unterschiede“ in dieser Fertigkeit. Bis das Umreifungsband richtig sitzt, muss so manche(r) ganz ordentlich zurren und zerren, mitunter auch lachen und/oder fluchen. Anlass für uns, das Thema auch für unsere Kunden noch einmal aufzuarbeiten!

Richtig Umreifen – wann empfiehlt sich welche Technik?

Zum Verschließen von schweren Packgütern oder Palettenladungen empfiehlt sich eine Sicherung mit Umreifungsband. Je nach Anwendungsbereich kommen dabei verschiedene Umreifungsbänder zum Einsatz. Beim Umreifen ist das Verschließen meist der schwierigste Teil. Wir haben im Folgenden die verschiedenen Verschlussarten zusammengestellt und zeigen im Video wie es richtig geht.

Umreifen mit der Hand

Die manuelle Verschlusstechnik eignet sich für den geringen Bedarf und insbesondere für das Verschließen von schweren Kartons. Für PP-Umreifungsbänder empfiehlt sich die manuelle Umreifung mit selbstsperrenden Kunststoffschnallen. Wie das Verschließen mit diesen Schnallen genau funktioniert zeigt das folgende Video.

Die Umreifung mit Textil-Umreifungsband sollte mit verzinkten Metall-Verschlussklammern erfolgen. Generell empfiehlt es sich das Band mit einem Haspelspanner zu spannen.

Umreifen mit Spann- und Verschlussgeräten

Müssen größere Packgüter umreift werden oder Paletten mit Umreifungsband gesichert werden, sollte das Umreifungsband mit Hilfe eines Spann- und Verschlussgerät und Verschlusshülsen aus Metall gesichert werden. Hier unterscheiden wir einerseits zwischen dem Gerät für PP-Umreifungsband  und dem Universal Spann- und Verschlussgerät, das sowohl für PP- als auch für Polyesterbänder geeignet ist. Auch höhere Ladungen können mit diesen Geräten horizontal umreift werden.

Die Nutzung ist zugegebenermaßen nicht selbsterklärend. Die folgenden Videos zeigen daher wie es geht:

Umreifung mit Handumreifungsgerät und halbautomatischen Umreifungsgeräten

Akkubetriebene Handumreifungsgeräte sind mobil einsetzbar und damit besonders vorteilhaft wenn Paletten an unterschiedlichen Orten im Lager umreift werden sollen. Gerade unsere Kunden in der Holzverarbeitenden Industrie oder im Holzhandel nutzen diese Geräte, um lange Bretter bzw. Holzbalken zu bündeln Das Verschließen ist damit auch ohne Hülsen möglich und das Ergebnis ist konstant gleichbleibend. Wie einfach das geht zeigt das Video zur  Halbautomatischen Hand-Umreifungsgerät Strapex STB70

Werden zahlreiche Pakete pro Tag gepackt und für den Versand vorbereitet, lohnt sich eine halbautomatische Lösung zum Umreifen mit PP-Umreifungsband. Dabei wird das Band um das Paket gewickelt, die Spannung wird eingestellt und die Umreifung wird automatisch ausgeführt:

Umreifungsmaschine strapex Minipack

Umreifungsmaschine strapex Allpack Eco

Das Umreifungsgerät Eco beispielsweise kann auf diese Weise 12 Umreifungen pro Minute durchführen und ist somit ideal für den kleineren Bedarf geeignet.

Eine Automatische Umreifungsmaschine, zur Integration in Förderstraßen oder  zur Kombination mit dem Packtisch, empfiehlt sich für den großen Bedarf. Nach der Auslösung über einen Handtaster oder Fußschalter, werden die Pakete automatisch umreift. Die Maschine schafft 24 Umreifungen pro Minute.