Wie verpacke ich mein Fahrrad sicher?

11 min lesen 07 Mai 2024
Die Deutschen und ihr Fahrrad: Im Jahr 2023 ist der Bestand an Fahrrädern in Deutschland erneut um 4 Millionen gestiegen und ist mit rund 84 Millionen so hoch wie nie zuvor. Nicht selten werden die Fahrräder auch online konfiguriert und bestellt – und müssen dann versendet werden. Wie verpackt und versendet man ein Fahrrad? Was muss beim Versand eines Fahrrades beachtet werden – und was beim Transport? Immer beliebter nämlich werden Radreisen: 3,6 Millionen Deutsche unternahmen im vergangenen Jahr eine mindestens dreitägige Radreise – vorzugsweise im eigenen Land oder innerhalb Europas. Doch wie das Fahrrad verpacken damit es sicher von A nach B kommt?

Radtourismus boomt in Deutschland

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) vermeldete für 2018 ein Plus von 27 Prozent an Radreisenden gegenüber dem Vorjahr, in 2023 haben laut statista bereits 3,6 Millionen Deutsche eine mindestens dreitägige Radreise unternommen – nicht mitgezählt der Anteil derer, die ihre Reise zwar nicht als Radreise definieren würden, aber auch am Urlaubsort nicht auf ihr Fahrrad als Fortbewegungsmittel verzichten möchten. Unabhängig davon, ob die Reisenden auf reine Muskelkraft setzen oder mit E-Hilfe in die Pedale treten, eine Herausforderung haben alle zu bewältigen: Wie transportiert man nun sein Fahrrad von zuhause an den Urlaubsort? Wie sollte man das Fahrrad verpacken?

Das Fahrrad verpacken und versenden?

Die Antwort auf die Frage nach der besten Form der Verpackung für ein Fahrrad kann lauten: Indem man einen Fernseher auf den Karton druckt. Das jedenfalls ist die Erfahrung des niederländischen Fahrradunternehmens Vanmoof. Das verkauft seine Zweiräder auch in die USA. Ein Verlustgeschäft, denn häufig kamen die Räder beschädigt beim Kunden an. Die Lösung klingt zunächst einmal seltsam: Der Fahrradhersteller bedruckte seine Versandkartons mit einem Fernsehgerät. Die Reklamationen gingen um 80 Prozent zurück. Die Erklärung: In den Vereinigten Staaten genießt ein Großfernseher einen höheren Stellenwert als ein Fahrrad, entsprechend sorgfältiger gingen die Paketboten bei der Auslieferung vor.

Das Fahrrad für den Transport aus der Hand geben? Fällt schwer!
Hier ein paar Tipps, wie es die „Trennung“ gut übersteht…

Unabhängig davon, ob Sie mit dem Fahrrad reisen oder es versenden möchten, ist es wichtig, sorgfältig zu planen und sicherzustellen, dass das Fahrrad während des Transports angemessen geschützt ist, um Beschädigungen zu vermeiden.

Grundregeln beim Fahrrad verpacken

Das oben genannte Beispiel mag ein Extremfall sein, dennoch lohnt es sich, das Thema Transport und Verpackung mit der nötigen Sorgfalt anzugehen. Fahrradtasche, Fahrradkoffer oder Fahrradkarton – das sind drei Möglichkeiten, das Fahrrad sicher an den Bestimmungsort zu bringen. Dabei gibt es einige Grundregeln, die zu beachten sind:

  • Entfernen Sie alle anfälligen Teile wie Pedale, Sattel und Lenker möglichst komplett
  • Zusatzutensilien wie Trinkflaschen oder GPS-Computer abschrauben
  • Vorderrad abmontieren, wenn möglich
  • Verpacken Sie diese Teile separat, oder:
  • Sollte das Entfernen nicht möglich sein, drehen sie alle nach außen stehenden Teile nach innen und stellen Sie den Lenker quer zur Fahrtrichtung
  • Etwas Luft aus den Reifen lassen
  • Luftpumpe und Werkzeug nicht vergessen, um das Rad wieder in den Originalzustand zu versetzen

Welches Verpackungsmaterial ist zu empfehlen?

Umwickeln Sie das Fahrrad sorgfältig mit Polstermaterial wie Luftpolsterfolie oder Schaumstoff. Den Rahmen schützt man am besten vor Kratzern durch O-Profile oder U-Profile aus Schaumstoff. Rund vier Meter davon sind dafür vonnöten. Kartonagen oder Styropor dienen als Abstandhalter zwischen Rahmen und abmontiertem Vorderrad. So lässt sich letzteres kratzfrei am Rahmen mit einem Kabelbinder fixieren. Die sonstigen abmontierten Einzelteile dann in Luftpolsterfolie einwickeln. Das gilt ebenso für empfindliche Teile wie Kette und Sattel. In nächsten Schritt lose Teile sowie Kabel mittels einer Hand-Stretchfolie an Lenker beziehungsweise Rahmen befestigen und gegebenenfalls zuvor noch Luftpolsterfolie als Schutz dazwischenschieben. Jetzt ist alles vorbereitet. Nun das verpackte Fahrrad in einen Fahrradkarton, eine Tasche oder einen Koffer packen. Auch darauf achten, dass nichts rutscht und alles festsitzt. Bei Bedarf etwas nachhelfen mit zusätzlichen Kartonagen, Abstandshaltern und Luftpolsterfolie. Zum Abschluss den Karton noch mit Klebeband verschließen und das passende Hinweisetikett aufbringen. Beschriften Sie die Verpackung deutlich mit den erforderlichen Versandinformationen, einschließlich Absender- und Empfängeradresse sowie speziellen Anweisungen für den Transporteur. Dies erleichtert die korrekte Handhabung und Lieferung des Fahrrads.

Eine Alternative? Eher nicht 🙂

Mit dem Fahrrad verreisen

Überall gelten andere Regeln

Die Bahn ist, neben dem eigenen PKW, gleichzeitig auch das beliebteste Verkehrsmittel für deutsche Radreisende, soll das Fahrrad mit in den (Fern-) Urlaub ist auch das Flugzeug eine Alternative.  Die Art der Verpackung hängt dabei natürlich immer vom Transportmittel ab.

Fahrrad für Flugreise verpacken

Fluggesellschaften haben dabei die strengsten Vorschriften. Die Lufthansa beispielsweise akzeptiert nur Fahrräder, die in einem geeigneten Fahrradkoffer oder einem ähnlichen Behältnis verpackt sind. Ansonsten unterscheidet sich die Vorgehensweise, ein Fahrrad für eine Flugreise zu verpacken nicht wesentlich von den allgemeinen Hinweise zum Verpacken eines Fahrrads:

    • Demontage von Teilen: Entfernen Sie die Pedale, die Räder (vorne und hinten), den Sattel und den Lenker. Stellen Sie sicher, dass alle Teile sicher verstaut sind und dass Sie sie später problemlos wieder anbringen kannst. Verstauen Sie kleine Teile am besten in einem separaten Beutel oder einer Box.

 

    • Schutz für empfindliche Teile: Verwenden Sie Schaumstoffpolster oder Luftpolsterfolie, um empfindliche Teile wie den Rahmen und die Schaltgruppe zu schützen. Achten Sie darauf, den Rahmen gründlich zu schützen, da er am meisten gefährdet ist.

 

    • Verpackungsmaterial vorbereiten: Sie benötigst ein geeignetes Verpackungsmaterial, das den Rahmen und die Teile des Fahrrads sicher umhüllt und schützt. Dies kann eine spezielle Fahrradverpackung sein, die von der Fluggesellschaft zur Verfügung gestellt wird, ein Fahrradkarton oder eine geeignete Box, die Sie möglicherweise selbst kaufen können. Stellen Sie sicher, dass die Verpackung groß genug ist, um das gesamte Fahrrad und alle Teile aufzunehmen.

 

    • Einbau des Fahrrads in die Verpackung: Platzieren Sie den Rahmen und die Teile vorsichtig in der Verpackung. Achten Sie darauf, dass der Rahmen gut gepolstert ist und sich nicht frei bewegen kann. Fixieren Sie alle Teile sicher in der Verpackung, um Bewegungen während des Transports zu minimieren.

 

    • Sicherung der Verpackung: Sobald das Fahrrad und alle Teile sicher in der Verpackung verstaut sind, sichern Sie die Verpackung mit Klebeband oder anderen geeigneten Verschlussmechanismen. Achten Sie darauf, dass die Verpackung gut verschlossen ist und keine Teile während des Transports herausfallen können.

 

    • Kennzeichnung der Verpackung: Beschriften Sie die Verpackung deutlich mit Kontaktdaten sowie mit Anweisungen für die Fluggesellschaft, wie das Fahrrad behandelt werden soll. Dies kann helfen, sicherzustellen, dass das Fahrrad ordnungsgemäß behandelt und an den richtigen Zielort geliefert wird.

 

  • Einchecken des Fahrrads: Informieren Sie sich im Voraus bei deiner Fluggesellschaft über deren Richtlinien und Verfahren für den Transport von Fahrrädern. Planen Sie genügend Zeit ein, um das Fahrrad beim Check-in abzugeben und sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß dokumentiert und für den Flug vorbereitet wird.

Fahrrad für Bahnreise verpacken

Bahn und Bus bieten unterschiedliche Transportmöglichkeiten an. Bei beiden besteht die Möglichkeit, das Fahrrad sowohl „unverpackt“ als auch als Sondergepäck aufzugeben. Deshalb immer einige Wochen vor dem Reiseantritt die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote studieren und buchen. Ansonsten gilt auch hier:

    1. Entfernen Sie lose Teile: Entfernen Sie alle lose Teile wie Taschen, Fahrradcomputer, Getränkehalter usw. Diese können separat mitgenommen werden oder müssen sicher verstaut werden.

 

    1. Stellen Sie klappbare Teile ein: Klappbare Teile wie Lenker oder Pedale sollten in eine geschlossene Position gebracht werden, um das Fahrrad kompakter zu machen und potenzielle Beschädigungen zu minimieren.

 

    1. Verwenden Sie einen geeigneten Fahrradträger oder eine Fahrradtasche: Viele Züge bieten spezielle Fahrradabteile oder -bereiche an, in denen Sie Ihr Fahrrad ohne zusätzliche Verpackung mitnehmen können. Wenn solche Bereiche verfügbar sind, folgen Sie einfach den Anweisungen des Zugpersonals, um Ihr Fahrrad sicher abzustellen.

 

    1. Verpacken Sie das Fahrrad bei Bedarf: Wenn keine speziellen Fahrradbereiche im Zug vorhanden sind oder wenn Sie zusätzlichen Schutz für Ihr Fahrrad wünschen, können Sie es in eine Fahrradtasche oder -box packen. Diese bieten Schutz vor Schmutz und Beschädigungen während der Reise. Achten Sie darauf, eine Tasche oder Box zu wählen, die groß genug ist, um Ihr Fahrrad angemessen zu schützen.

 

    1. Sichern Sie das Fahrrad während der Fahrt: Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad während der Fahrt sicher und stabil steht oder liegt, um ein Umfallen oder Verrutschen zu verhindern. Verwenden Sie gegebenenfalls Gurte oder andere Befestigungsvorrichtungen, um das Fahrrad zu sichern.

 

    1. Reservierung vornehmen (falls erforderlich): In einigen Zügen ist eine Reservierung für Fahrräder erforderlich, insbesondere bei Hochgeschwindigkeitszügen oder in stark frequentierten Zeiten. Informieren Sie sich im Voraus über die Reservierungsrichtlinien der Bahn und reservieren Sie einen Platz für Ihr Fahrrad, wenn nötig.

 

Fahrrad für den Transport mit dem Auto verpacken

Für die Mitnahme des Fahrrades im, auf bzw. am PKW gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welche Methode Sie wählen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Anzahl der zu transportierenden Fahrräder, das Fahrzeug, das Sie benutzen  und persönliche Präferenzen. So verpacken und sichern Sie Ihr Fahrrad jeweils für die Mitnahme mit dem Auto:

  1. Fahrradträger auf dem Dach des Autos:
    • Verpackung/Sicherung: Das Fahrrad wird auf einem speziellen Träger auf dem Dach des Autos befestigt. In der Regel ist keine zusätzliche Verpackung erforderlich, aber Sie sollten sicherstellen, dass das Fahrrad ordnungsgemäß gesichert ist, um ein Verrutschen während der Fahrt zu verhindern. Verwenden Sie dazu Fahrradhalterungen und Gurte, um das Fahrrad fest am Träger zu befestigen.
  2. Heckträger:
    • Verpackung/Sicherung: Fahrräder können auf einem Heckträger am Heck des Autos transportiert werden. Die meisten Heckträger haben spezielle Halterungen, in die das Fahrrad eingesetzt wird. Zusätzliche Sicherungsgurte können verwendet werden, um das Fahrrad am Träger zu befestigen und ein Verrutschen zu verhindern. Es ist ratsam, das Fahrrad mit einer Schutzhülle oder Decke abzudecken, um es vor Schmutz und Straßenabrieb zu schützen.
  3. Fahrradträger auf der Anhängerkupplung:
    • Verpackung/Sicherung: Fahrräder können auf einem speziellen Träger befestigt werden, der auf der Anhängerkupplung des Autos montiert ist. Diese Träger bieten in der Regel robuste Halterungen und Gurte, um das Fahrrad sicher zu sichern. Das Fahrrad muss möglicherweise nicht zusätzlich verpackt werden, aber es ist ratsam, empfindliche Teile wie den Rahmen und die Schaltgruppe mit Schaumstoffpolstern oder ähnlichem zu schützen.
  4. Innenraum des Autos:
    • Verpackung/Sicherung: Fahrräder können auch im Innenraum des Autos transportiert werden, indem sie in den Kofferraum oder auf die Rücksitze geladen werden. In diesem Fall ist es ratsam, das Fahrrad in einer speziellen Fahrradtasche oder mit einer Decke abzudecken, um den Innenraum des Autos zu schützen. Verwenden Sie Gurte oder andere Befestigungsvorrichtungen, um das Fahrrad sicher zu sichern und ein Verrutschen während der Fahrt zu verhindern.

Was kostet die Mitnahme eines Fahrrads?

Bei der folgenden Kostenübersicht handelt es sich um Standardpreise für die verschiedenen Transportmittel. Die tatsächlichen Preise können von den ausgewiesenen jedoch abweichen. So bieten verschiedene Bundesländer und Verkehrsverbünde spezielle Tarife für den Öffentlichen Personennahverkehr an. Ebenso differieren im Flugverkehr sowohl die Kosten wie die Richtlinien zwischen den Airlines. Gleich, auf welches Transportmittel die Wahl fällt, eines ist ganz wichtig: Rechtzeitig informieren! In aller Regel benötigen Sie für die Mitnahme Ihres Fahrrads ein zusätzliches Fahrradticket.

Bahn – Fernverkehr 6-15 Euro, abhängig von Zugtyp und Strecke

 

Bahn – Nahverkehr zw. 0 und 4,50 Euro, je nach Bundesland
Lufthansa 50 – 150 Euro, abhängig von Flugstrecke und Ticketklasse
Flixbus 9 – 15 Euro, je nach Strecke und Verfügbarkeit Mitnahme von Fahrrädern nur auf ausgewählten Strecken und nach Verfügbarkeit

Top 10 der beliebtesten Fahrradwege

Das Fahrrad ist sicher verpackt, das Transportmittel gewählt – was fehlt, sind noch ein paar Tipps für ereignisreiche Ausfahrten am Urlaubsort. Platz eins in der Beliebtheitsskala nimmt der Weser-Radweg ein. 520 Kilometer ist dieser lang, führt durch vier Bundesländer vom Weserbergland bis zur Nordsee. Die Top 10 der Radwege ermittelt Jahr für Jahr der ADFC. Der verteilt auch Sterne für die jeweiligen Fahrradwege und zeichnete unter anderem Seenland Oder-Spree, Radrevier.Ruhr und Chiemsee-Chiemgau als Rad-Reise-Regionen aus.

 

Kommentare (4)
  1. Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂

  2. Danke für die Tipps! Stand letztens tatsächlich vor dem Problem, wie ich mein Fahrrad sicher verpacke. Der Tipp mit der Luftpolsterfolie ist echt gut.

    • Danke für Ihr Feedback! 🙂 Wir hoffen, das Fahrrad hat den Versand dann gut überstanden? Wie haben Sie es denn gelöst? Vielleicht haben Sie noch weitere Tipps, die wir gerne hier ergänzen…?

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *





 

Kategorien