Feedback
Titel-Rungenpalette

Bildung von Blocklagern mit Rungenpaletten

Zwei Hurrikans haben innerhalb kürzester Zeit in der Karibik gewütet. Die verwüsteten Inseln und Regionen sind beim Wiederaufbau auf Hilfe angewiesen. Viele Hilfsorganisationen sind daher nun im Einsatz um die Grundversorgung der Bevölkerung zu sichern und Aufbauhilfe zu leisten. Ein wesentlicher Aspekt dieser Arbeit ist die Logistik. Denn sie ist ein zentrales Element bei der Verteilung von Gütern, Nahrungsmitteln oder Rohstoffen. Laut der Bundesvereinigung Logistik (BVL), entfallen bis zu 80 Prozent der Kosten für humanitäre Hilfseinsätze auf die Logistik.

Einer der ersten Maßnahmen der Hilfsorganisationen ist es, vor Ort für die Lagerung zu sorgen. Denn Hilfsgüter müssen gelagert werden, um dann an die Betroffenen verteilt werden zu können. Sind, wie im Fall des Hurrikans viele Gebäude zerstört, werden von den Hilfsorganisationen zunächst meist Blocklager gebildet. Blocklager sind Warenlager in denen die Waren ohne Regale oder andere Vorrichtungen in Blöcken übereinander und nebeneinander gestapelt werden.

gestapelte Rungenpaletten

Platzsparend in der Lagerung

Überall da wo Blocklager gebildet werden, oder LKWs und Waggons beladen werden müssen, kommen häufig Rungenpaletten zum Einsatz. Rungenpaletten sind speziell für die temporäre Lagerung von sperrigen oder nicht formstabilen Gütern aber auch von beladenen Paletten geeignet. Die so genannten Rungengestelle können platzsparend übereinander gestapelt werden. Sie eignen sich aber auch für den Transport und sind daher sehr flexibel einsetzbar. Gerade wenn es schnell gehen muss wie im Fall eines Hilfseinsatzes können sie schnell auf- aber auch wieder abgebaut werden und nehmen auch bei der Lagerung nur wenig Platz in Anspruch. Da sie für den Rücktransport im leeren Zustand sehr Platzsparend gestapelt werden können, werden die Transportkosten minimiert. Gerade für Hilfsorganisationen ein wichtiger Aspekt, denn dann können mehr finanzielle Hilfe in notwendige Hilfsgüter investiert werden.

Erstellen eines Blocklagers mit Rungenpaletten

Stapelfaktor 3/1

Stapelfaktor 3/1

Eine Rungenpalette wird für die Stapelung mit 4 Einsteckrungen zu einem Rungengestell kombiniert, sie werden dafür an den Seiten eingesteckt. Im Vergleich zu einem fest installierten Regal sind die Rungen in verschiedenen Höhen erhältlich, ein deutlicher Vorteil hinsichtlich Flexibilität.

Bei der Stapelung von mehreren Rungengestellen ist der Stapelfaktor zu beachten, er gibt an wieviele Rungenpaletten mit Hilfe der Rungen auf die Basis-Rungenpalette gestapelt werden können. Der Stapelfaktor 3/1 bedeutet auf 1 Rungenpalette als Basis können maximal 3 weitere Rungenpaletten darüber gestapelt werden.