Feedback
Danzig_Dominikaner-Markt

Europareise mit Rajapack: Dominikaner-Markt in Polen

Ungefähr 3,5 Stunden Fahrzeit von unserem Standort Rajapack Polen in Warschau entfernt, liegt nahe der Ostsee die Stadt Danzig (Gdańsk). Sie ist jedes Jahr Schauplatz des größten und ältesten Volksfests in Polen. Der „Markt der Dominikaner“ ist gleichzeitig Jahrmarkt, Kunstmarkt und ein Markt der Köstlichkeiten und blickt auf eine über 750-jährige Geschichte zurück:

Am Tag des heiligen Dominikus, dem 5. August 1260, gewährte Papst Alexander IV dem Danziger Dominikanerorden erstmals das Ablassprivileg. Dies bildete den Grundstein für den seither stattfindenden Dominikanermarkt. Das Fest beginnt jedes Jahr traditionell mit dem symbolischen Einzug der Rats- und Magistratsherren. Begleitet durch einen Dominikanerpater ziehen sie in historischen Kostümen vom Rathaus zum Grünen Tor an der Mottlau, dem bekannten Danziger Stadttor.

Bis heute bietet der Markt, der von den Danzigern liebevoll „Dominik“ genannt wird, viele Attraktionen und ist Anziehungspunkt für zahlreiche Händler aus dem In- und Ausland sowie Schauspieltruppen, Gaukler und andere Straßenkünstler. Ein vielfältiges Programm mit Musik, Kunst und Kultur erwartet die Besucher des Dominikaner-Marktes. In der ganzen Altstadt sind Stände mit kunstgewerblichen Gegenständen, regionalen Produkten wie Ostsee-Bernstein, Schmuck sowie allerlei Nettigkeiten aufgebaut. Ein großer Flohmarkt mit alten Büchern, Kunsthandwerken und Antiquitäten lädt zum Stöbern ein.

© www.jarmarkdominika.pl fot. Łukasz Unterschuetz

Gut, wenn man hierfür entsprechend gerüstet ist! Denn die erstandenen Habseligkeiten müssen ja auch heil zu Hause ankommen. Am schnellsten beholfen ist man mit Packpapier oder Packseide. Beides lässt sich schnell um die Waren wickeln, passt sich jeglicher Form an und schützt so Bilderrahmen oder antike Spiegel vor Beschädigungen. Gleichzeitig kann man es auch in geknüllter Form als Polstermaterial verwenden, damit die edle Fracht beim Transport keinen Schaden nimmt. Beim Stöbern und Shoppen sind Tragetaschen ein echtes Muss, dort finden Spontaneinkäufe und Souvenirs ihren sicheren Platz.

Dieses Jahr findet der „Jarmark św. Dominika“ vom 29. Juli bis zum 20. August statt. Wer es verbinden kann, während dieser Zeit in Danzig zu sein, sollte unbedingt vorbeischauen, das rege Treiben genießen und vielleicht auch das ein oder andere Schnäppchen machen!