Feedback
Mitmachen-Ehrensache

„Mitmachen-Ehrensache“ bei RAJAPACK

Auch in diesem Jahr hat sich RAJAPACK wieder an der Aktion „Mitmachen Ehrensache – Jobben für einen guten Zweck“ beteiligt. Im Rahmen dieser Aktion, die am 05. Dezember 2018 stattfand, hatten uns diesmal Kristina König von der Albschule Karlsruhe und Aylin Kizilkilinc von der Pestalozzi Schule in Karlsruhe-Durchlach einen ganzen Tag lang bei verschiedenen Tätigkeiten unterstützt.

Beide gingen motiviert und fleißig ans Werk um uns unter die Arme zu greifen – und natürlich alles für einen guten Zweck! Denn bei dieser Aktion arbeiten Jugendliche am Internationalen Tag des Ehrenamts bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl und spenden das Geld, das sie verdienen, jeweils regional festgelegten sozialen Projekten. Das können Projekte der Jugendarbeit oder andere gemeinnützige Zwecke sein, die von den Jugendlichen selbst ausgewählt werden.

„Nachdem ich von unserer Schule die Info über „Mitmachen-Ehrensache“ bekommen hatte, hab ich gleich gedacht, das ist was für mich! Da kann man arbeiten und gleichzeitig jemandem anderen dadurch helfen.“, so Aylin auf die Frage, was sie motiviert hat bei dieser Aktion mitzumachen. „Außerdem schwanke ich noch, ob ich später mal einen sozialpädagogischen Beruf oder eine Büroausbildung machen möchte. So kann ich reinschnuppern und sehen, was es alles so gibt.“

Kristina sah das ähnlich: „Ich bin auch gar nicht traurig, heute nicht in der Schule zu sein. Es ist voll spannend was hier alles passiert und es gibt ja so viele unterschiedliche Verpackungen, das wusste ich bis jetzt gar nicht! Vorher haben wir verschiedene Schachteln und Umschläge sortiert – wow, da hab ich gestaunt!“. In der Tat, da hat sie recht, immerhin haben wir 8.000 verschiedene Produkte auf Lager.

Am Ende sind sich beide einig: „Bei RAJAPACK hat es uns super gefallen!“. „Ich wollte mir ein Unternehmen aussuchen, das was mit einem Produkt macht, das ich kenne und das habe ich bei RAJAPACK gut verstanden.“, ist Kristinas Feedback an uns. Und Aylin ergänzt: „Ja, alle waren sehr nett und haben toll erklärt. Ich könnte mir gut vorstellen, mal ein Praktikum zum Beispiel in der Buchhaltung zu machen.“

Wir fanden den Besuch der beiden ebenfalls sehr spannend: Nicht jeden Tag hat man jemanden an seiner Seite, der Dinge auch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Das kann auch für „alte Hasen“ bzw. Verpackungsexperten sehr lehrreich sein. Das bereichert beide Seiten – ein Grund mehr für uns diese Aktion auch künftig zu unterstützen!

Über die Aktion „Mitmachen-Ehrensache“

Das Mitmachen-Ehrensache-Projekt ist die größte regelmäßige freiwillige Beteiligungsaktion für Jugendliche in Baden-Württemberg. Am Mitmachen-Ehrensache Aktionstag suchen sich Jugendliche ab Klasse 7 der allgemeinbildenden oder der beruflichen Schulen in Baden-Württemberg selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes (oder im Vorfeld). Das Geld das sie verdienen würden, wird an einen ausgewählten gemeinnützigen Zweck gespendet. Getragen und umgesetzt wird die Aktion von der Jugendstiftung Baden-Württemberg und von dem Stuttgarter Jugendhaus gGmbH. In 22 Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg gibt es jeweils Aktionsbüros, die die Schulen, Arbeitgeber und Träger der Jugendarbeit miteinander vernetzen. Im Landkreis Karlsruhe nehmen im Schnitt 1.200 Schüler an der Aktion teil.