Mehr informationen

Verpackungsverordnung


Praktische Hilfe zur 5. Novelle der Verpackungsverordnung – wir sind für Sie da!

Seit dem 1. Januar 2009 ist die 5. Novelle der Verpackungsverordnung in Kraft. Der Gesetzgeber hat darin einige der bereits bestehenden Regelungen entscheidend umgestaltet.
Rajapack, Ihr kompetenter Service-Partner rund ums Verpacken, steht Ihnen auch zu diesem Thema mit Rat und Tat zur Seite. Im Folgenden informieren wir Sie gerne über die Auswirkungen der 5. Novelle der Verpackungsverordnung und geben Ihnen Hilfestellung, die beste Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

Die Fakten der Verpackungsverordnung (5. Novelle) auf einen Blick:

Ab 1.1.2009 sind alle Unternehmen, „die mit Ware befüllte Verkaufsverpackungen, die
typischerweise beim privaten Endverbraucher anfallen, erstmals in Verkehr bringen“, zu einer
Lizenzierung bei einem Dualen System verpflichtet. Das heißt, dass alle gewerblich tätigen
Firmen und Personen ihre Verpackungen lizenzieren müssen, die sie mit Ware befüllt an den
Endverbraucher senden. Auch Kleinstverpackungsmengen müssen lizenziert werden.
Verstöße werden verfolgt und sanktioniert (Vertriebsverbot und Bußgelder bis zu 50.000 €).
Eine Pflicht zur Kennzeichnung von Verpackungen (z.B. „Der Grüne Punkt“) entfällt, da ab
01.01.2009 jeder Gewerbetreibende seine Verpackungen selbst lizenzieren lassen muss.
Für Verpackungen, die ins Ausland versendet werden, sind keine Lizenzentgelte zu entrichten.
Da der Gesetzgeber eindeutig den „Erstinverkehrbringer“ (derjenige, der mit Ware befüllte
Verpackungen an den Endverbraucher sendet) zur Lizenzierung verpflichtet, darf Rajapack für
Ihre Verkaufsverpackungen nicht Lizenznehmer werden. Wir unterstützen Sie gerne, damit für
Sie der Aufwand mit den Neuerungen der Verpackungsverordnung so gering wie möglich
bleibt.

Unser Service exklusiv für Sie:

Damit Sie stets den Überblick über Ihre bei uns gekauften Verpackungen haben, weist
Rajapack seit dem 1.1.2009 auf allen ausgestellten Rechnungen die entsprechenden Gewichte
und Materialien aus.
Eine Auflistung dieser Informationen für die von Ihnen seit dem 1.1.2009 bei Rajapack
erworbenen Verpackungen schicken wir Ihnen gerne auf Wunsch jederzeit zu (per Fax, E-Mail
oder per Post); natürlich auch eine komplette übersicht zum Jahresende.
Als Europas Nr.1 im Verpacken mit langjähriger Markterfahrung empfehlen wir Ihnen unseren
kompetenten Partner Interseroh als Lizenzgeber.

Über Interseroh:

Interseroh ist einer der bedeutendsten Rohstoffentsorger Westeuropas mit langjähriger
Markterfahrung.
Interseroh gewährleistet Ihnen eine flächendeckende, deutschlandweite und rechtssichere Verwertung Ihrer
Verpackungen im Dualen System Interseroh.
So einfach geht es:
Sie schließen einen Lizenzvertrag mit Interseroh ab und melden die von Ihnen an
Endverbraucher gesendeten Verpackungen. Für diese Menge entrichten Sie dann die
entsprechenden Lizenzentgelte an Interseroh.
Interseroh stellt Ihnen als besonderen Service ein Webportal zur Verfügung, auf dem Sie
detaillierte Informationen zum Lizenzverfahren (inkl. Lizenzentgelte) finden.Dort können Sie
auch den Lizenzvertrag „Duales System Interseroh-Vertrag“ mit Interseroh online abschließen.
Auch für Kleinstverbraucher bietet Interseroh über das Onlineportal eine einfache und
außerordentlich kostengünstige Lösung, die alle betreffenden Mengen abdeckt.
Hier gelangen Sie zum Interseroh-Webportal: www.interseroh-portal.de

Ihr Kompetenz-Vorteil bei Rajapack:

Sie benötigen weitere Informationen zur Verpackungsverordnung? Dann fragen Sie uns! Unsere geschulten Kundenbetreuer stehen Ihnen unter der Nummer 0800 20 77 000 gerne zur Verfügung!

Download:

Sie können unsere Infos zur Verpackungsverordnung einfach im pdf-Format anschauen, herunterladen und drucken.
Hier klicken

Für diese Ansicht benötigen Sie einen Acrobat Reader. Falls Sie noch keinen Acrobat Reader installiert haben, können Sie diesen kostenfrei herunterladen: Acrobat Reader