Feedback
Packtisch Hüdig+Rocholz

Packtisch deck dich…

… dachte sich Rajapack und bat seinen Lieferanten Hüdig + Rocholz einen kurzen Leitfaden zu schreiben:

“Der Weg zu Ihrem individuellen Packtisch”

Die passende Packstraße mit den entsprechenden Pack- und Arbeitsplätzen hilft dabei den Versand und Materialfluss in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Mit dem folgenden Leitfaden möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben herauszufinden, welcher Packtisch mit welchem Zubehör am besten in Ihr Unternehmen passen würde.

Tipp:
Machen Sie sich doch einfach Notizen zum Leitfaden um später mit Ihrem Kundenbetreuer über das für Sie geeignete Produkt sprechen zu können!

Ausgangssituation

Erst einmal, bietet es sich an, die bisherigen Arbeitsplätze kritisch zu überdenken!
Wird der Arbeitsplatz effizient genutzt? Befinden sich oft verwendete Materialien in unmittelbarer Nähe? Haben Sie ausreichend viele Ablagemöglichkeiten und Halterungen für die benötigte EDV-Peripherie, wie z.B. Bildschirm, Tastatur und Maus?

Rahmenbedingungen

Sie sollten darüber nachdenken, wie viele Arbeitsplätze eingerichtet werden sollen und welcher Platz dafür zur Verfügung steht! Wichtig ist auch, dass Sie im Vorfeld klären ob ein Arbeitsplatz von unterschiedlichen Personen benutzt wird (z.B. Schichtbetrieb) und ob deshalb an leichte Höhenverstellbarkeit gedacht werden muss.

Woher kommt das zu verpackende oder bearbeitende Gut?

Es stellt sich die Frage: Wie kommen das Material und die Ware zum Arbeitsplatz? Besteht bereits eine Anbindung an die Fördertechnik oder wäre diese sinnvoll? Dann benötigen Sie ggf. eine zusätzliche Rollenbahn.

Welche Arbeitsgänge erfolgen am Arbeitsplatz?

Wird am Arbeitsplatz kommissioniert? Wie viel Bereitstellungsfläche benötigen Sie? Verpacken Sie die Ware am Arbeitsplatz komplett? Dann müssen Ablagefläche für Packband, Dokumente und Formulare berücksichtigt werden. Wenn die EDV-Erfassung am Arbeitsplatz erfolgen soll, sollte auch an EDV-Zubehör wie Ablage für Drucker, Halterungen für den PC und Monitor gedacht werden.  Wenn eine Montagetätigkeit am Arbeitsplatz durchgeführt werden soll, muss auch das mit speziellen Halterungen für Werkzeuge und Stauraum berücksichtigt werden.

Was wird verpackt?

Hier sollten Sie sich beispielsweise die Frage stellen, wie hoch das Gewicht Ihrer Ware ist. Bei hohem Gewicht bzw. bei stark abweichenden Kartonagegrößen  kann eine Höhenverstellung oder ein Hubtisch sinnvoll sein.
Wichtig ist auch zu wissen wie groß die Kartonagen, Artikel bzw. Behälter am Packplatz sind damit die passende Tischgröße ausgesucht werden kann.

Um welche Verpackung handelt es sich?

Wenn Sie mehr als eine Kartonage am Arbeitsplatz benötigen, wäre ein Anbaumagazin oder ein mobiles Kartonmagazin praktisch. Welche weiteren Verpackungsmaterialien noch zum Einsatz kommen, ist ebenfalls von Bedeutung. Vielleicht werden hier dann noch Schneidständer benötigt oder weitere Behälter und Ablagen.

Wohin geht das Gut?

Welche Fördertechnik soll zum Einsatz kommen? Eventuell benötigen Sie ja eine Rollenbahn. Wenn Ihre Produkte auf Paletten gepackt werden, ist es wichtig sich über den geeigneten Platz für das Arbeitsplatzsystem in der Produktionsstätte Gedanken zu machen um Wege so gering wie möglich zu halten.

Die Firma Hüdig + Rocholz wurde 1904 von Otto Hüdig gegründet. Das Familienunternehmen in vierter Generation ist weltweit tätig, Spezialist für Pack- und Arbeitsplatzsysteme mit zugehörigen Schneidsystemen für Verpackungsmaterial. Es konstruiert und produziert modular aufgebaute Pack- und Arbeitsplätze. Zu der großen Auswahl an bestehenden Systemlösungen, werden auch Sonderbau-Lösungen für den Kunden entwickelt.

Autor: Heike, Produktmanagement Hüdig + Rocholz