Feedback
System-Flex_1

Gesundes Arbeiten am richtigen Packtisch

Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) sind Rückenbeschwerden verantwortlich für jeden zehnten Fehltag deutscher Arbeitnehmer. Einmal von Rückenproblemen geplagt, fällt jeder Betroffene pro Jahr durchschnittlich 17,5 Arbeitstage aus. Immerhin 4,7% derjenigen, die aufgrund von Rückenbeschwerden krankgeschrieben werden müssen, fallen für mehr als sechs Wochen aus.

Keine Überraschung: Es gibt Berufsgruppen, die deutlich häufiger als andere von Rückenbeschwerden betroffen sind. Handwerker, Beschäftigte aus dem Baugewerbe und sehr häufig auch Altenpfleger sind täglich großer und oft sehr einseitiger Belastung ausgesetzt.

Auch Arbeitnehmer in Lager und Versand  wissen von dem „Kreuz mit dem Kreuz“: Die immer gleichen Bewegungen beim Packen einer großen Anzahl von Kartons können auf Dauer eine erhebliche Belastung für den Rücken darstellen.

Dabei kann der richtige Packtisch nicht nur zum angenehmerem, rückenschonenderen Arbeiten beitragen, sondern die Arbeitsabläufe auch erheblich beschleunigen! Wenn Karton, Füllmaterial, Begleitschreiben und Klebeband genau da liegen, wo der „Packer“ intuitiv zugreifen möchte, ist deutlich effektiveres Arbeiten möglich. Die Ergonomie und die Ausstattung des Packtisches ist also ein Thema, mit dem zu beschäftigen sich lohnt! Mit drei Packtisch-Systemen (Packtisch-System 2000, Packtisch-System Raja sowie das Packtisch-System Flex) bietet Rajapack nun die Lösung für jedes Unternehmen, ganz individuell.

Die Beantwortung folgender Fragen kann Ihnen eine kleine Hilfestellung auf dem Weg zum individuellen Packtisch geben und erste „Weichen“ stellen. Kein Schnelltest ersetzt jedoch ein kompetentes Beratungsgespräch!

Welcher Packtisch passt in Ihren Arbeitsablauf?

Worin liegen die Unterschiede? Packtisch – Schnelltest von Rajapack

Sie haben 5 bis 7 Sternchen

Packtisch System RajaSie haben ein eher geringeres Aufkommen an Verpackung und möchten möglichst einfach und kostengünstig verpacken, ohne jedoch in punkto Qualität zurückzustecken? Das solide RAJA Packtisch-System mit seiner Stahlkonstruktion und 100kg Flächenbelastbarkeit entspricht höchsten Qualitätsansprüchen (Made in Germany). Der dennoch geringe Preis wird erreicht durch die Beschränkung auf wesentliche Funktionen und eine eher geringe Auswahl an weiterem Zubehör. Die Höhe des Packtisches ist mit 850mm fix, die Anbaukomponenten sind verschraubt und lassen sich mithilfe eines Inbusschlüssels dank vorgegebener Vorlochung höhenanpassen. Die nicht variable Packtischhöhe wird jedoch dann zum wesentlichen Nachteil, wenn der Packtisch in eine Packstraße eingebunden werden soll oder am Packtisch im Wechsel verschieden große Personen arbeiten. In diesem Fall empfiehlt sich das Packtisch-System 2000 oder sogar das Packtisch-System Flex.

Sie haben 5 bis 7 Rauten

Packtisch System Flex

Rückengesundheit: Passen Sie die Neigungswinkel ganz individuell an, jedes mal aufs Neue, ohne Werkzeug!

Bei Ihnen wird extrem viel verpackt, der Packtisch wird quasi rund um die Uhr auch von verschiedenen Personen im Schichtdienst verwendet? Mit dem Packtisch System Flex haben Sie allerhöchste Flexibilität: Der Packtisch ist dank Klemmschrauben von 690mm bis 960mm höheneinstellbar  oder dank zusätzlichem Elektromotor sogar höhenverstellbar (der Tisch kann die individuellen Einstellungen von bis zu 4 Mitarbeitern speichern, dank Knopfdruck zu Arbeitsbeginn wird aus dem Packtisch also Ihr Packtisch!). Darüber hinaus erlauben die 4-seitig nutzbaren Anbauprofile auch das schnelle und werkzeugfreie Anbringen und Umhängen von einer Vielzahl an Zubehörkomponenten wie Ablageböden, Leuchten, Tastaturablage, Schneidvorrichtung, Halter für Klebebandroller und, und, und!

Besonders ergonomisch: Die Komponenten des System Flex kommen Ihnen sogar entgegen! Die Anbauprofile können nämlich auch mit einer 20-Grad-Neigung montiert werden – alle am Anbauprofil eingesteckten Elemente neigen sich damit dem Anwender entgegen (Anschlagkante mitbestellen!).  Das erleichtert den Zugriff und schont Rücken und Gelenke nicht nur bei kleineren Mitarbeitern. Auch an gerade montierten Anbauprofilen lässt sich extrem leicht auf verschiedene Bedürfnisse und unterschiedliche körperliche Voraussetzungen reagieren: Die Trägerarme der Regalböden lassen sich ganz einfach umhängen, von 0 Grad bis 20 Grad Neigung ist hier alles möglich.

Diese Anpassungsmöglichkeiten haben auch die IGR e.V. (Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer e.V.) überzeugt: Das System Flex ist das einzige Packtisch-System, das mit dem Prüfzertifikat „Ergonomisches Produkt“ ausgezeichnet wurde!

So viel Flexibilität hat ihren Preis. Spielt die Kostenfrage in der Kaufentscheidung die größte Rolle, ein gewisses Maß an Flexibilität muss aber gewährleistet sein, dann sollten Sie sich über das Packtisch-System 2000 informieren.

Sie haben 4 Sternchen oder 4 Rauten

Hochwertig, stabil, vielseitig: Packtisch System 2000

Packtisch System 2000

Man könnte ihn als die „gemäßigte Mitte“ bezeichnen: Das umfangreiche Zubehörprogramm bietet zahlreiche Ausbau- und Nachrüstmöglichkeiten und nimmt es mit bis zu 300kg Flächenbelastung auf. Das Packtisch-System 2000 bietet exzellente Stabilität und ist dabei, in Maßen, flexibel.

Das Packtisch-System 2000 ist mittels Klemmschrauben stufenlos höhenverstellbar zwischen 690 und 960mm. Schrägböden für den ergonomischeren Zugriff sind ebenfalls erhältlich.

Die kleine Einschränkung im Vergleich mit dem Packtisch-System Flex: Da die einzelnen Komponenten verschraubt werden, ist die individuelle Anpassung ein wenig aufwändiger, die wenigsten werden vor Arbeitsbeginn erst einmal „schrauben“ wollen. Für die Schrägböden gilt ähnliches: Bereits beim Kauf muss die Entscheidung fallen, ob und welche Komponente schräg gestellt werden soll. Arbeitet am Packtisch in der Regel immer ein und dieselbe Person, bietet das System sicherlich ein ausreichendes Maß an Flexibilität. Soll der Packtisch innerhalb eines Arbeitstages jedoch an verschiedene Personen oder auch an verschiedene Arbeitsabläufe angepasst werden, ist das Packtisch-System Flex die deutlich einfachere Variante.

 

 






Schreibe einen neuen Kommentar